Armband modellieren


Hier modellierst Du eine Armband, das Du nach dem Ausdrucken mit einem Lederbändchen am Handgelenk tragen kannst.

Der Grundkörper


Der Grundkörper besteht aus einem Quader (cube) und zwei Zylindern (cylinder)

Die beiden Zylinder liegen jetzt noch genau aufeinender und weil sie auch gleich groß sind, sieht man erst mal nur einen. Mit dem Befehl zum Verschieben verschiebst Du nun einen Zylinder ans andere Ende der Armbands und den Quader verschiebst Du auch auf die Höhe der Zylinder.



Damit ist die äußere Form des Armbands schon fertig. Umschließe das ganze am besten gleich noch mit dem Befehl "union() {};", um die drei Grundkörper zu einem Objekt zu verbinden.



Die Löcher für das Lederbändchen


Als Löcher erstellst Du einfach zwei weitere Zylinder, die kleiner und etwas höher sind als der Grundkörper. Diese schiebst Du it dem Befehl translate an die richtige position und ziehst sie dann von dem Grundkörper ab. Das Abziehen ergibt den Effekt, als würde man die beiden kleinen Zylinder aus dem Grundkörper heraus schneiden. Das Abziehen machst Du mit dem Befehl "difference()".


Beachte, dass dabei der Grundkörper mit dem Befehl "union()" zu einem Gesamtkörper zusammengefast wurde. Das ist notwendig, damit OpenScad weiss was der Grundkörper ist aus dem etwas herausgeschnitten werden muss.

Tip: Die kleinen Zylinder zum Herrausschneiden wurden etwas höher gemacht als der Grundkörper und so verschoben, dass sie oben und unten heraus schauen. Dadurch ergeben sich keine Grenzflächen an denen OpenScad nicht weiss, od die jetzt noch zum Objekt dazu gehören oder nicht.



Der Text


Als letzte fügst Du den Text hinzu und schiebst ihn wie gewohnt an die richtige Stelle. Mit "scale()" kannst Du den Text in jeder Richtung vergrößern oder verkleinern.



Das Armband ist jetzt fertig und kann so auf dem 3D-Drucker ausgedruckt werden.

Allgemeiner Tip:
Wenn Du beim Arbeiten manchmal Schwirigkeiten hast die Schrift zu erkennen, kannst Du diese auch mit dem Befehl "color("blue")" einfährben. Das hilft Dir dann beim Modellieren, hat aber für das Drucken im 3D-Drucker natürlich keine Bedeutung.


Gratulation! Du hast das Armband fertig gestellt! ...und jetzt?


Probier mal:
Kannst Du auch ein Armband machen, in dem die Schriff nicht oben drauf ist, sondern aus dem Armband herausgeschnitten ist. Achtung, z.B. beim Buchstaben "O" willst Du ja das innere vom "O" behalten.
Wie währe es mit einem ovalen Armband-Schild?
Kannst Du das Lederband durch eine Kette ersetzen, die Du mit ausdrucken kannst?